Indizes

Indizes

Diapason Commodities Index®

Überblick

Der Diapason Commodities Index® (DCI®) wurde im Juni 2006 ins Leben gerufen. Um eine möglichst breite Abbildung des weltweiten Rohstoffmarktes zu erhalten, setzt sich dieser Index aus 47 verschiedenen, in der OECD gehandelten Rohstoff-Terminkontrakten zusammen, die auf landwirtschaftlichen Produkten, unedlen Metallen, Edelmetallen und Energie basieren. Dabei werden in Bezug auf die Liquidität der zugrunde liegenden Kontrakte strikte Standards eingehalten.

Durch seine Zusammensetzung weist dieser in der Vermögenskategorie am stärksten diversifizierte Index weitere Fortschritte auf und trägt auf effiziente Weise der Segmentierung des physischen Rohstoffmarktes Rechnung.

Die Ausgestaltung des DCI®-Index stützt sich bei der Berechnung auf zwei Konzepte: einerseits auf jenes der „World Contract Liquidity“ (WCL), welche den Vertragswert sowie die offenen Kontrakte („Open Interest“) der einzelnen Komponenten berücksichtigt (66.66 % des DCI®); andererseits auf den „World Trade Significance (WTS)“-Index, der auf dem weltweiten Exportanteil beruht und seinerseits 33.33 % zur endgültigen Berechnung des DCI® beiträgt.

Kennzahlen

Datum 28.06.2016
Preis 530.38
Performance MTD 1.7%
Performance [Volatilität] YTD 13.1% [23.4%]
Annualisierte Performance [Volatilität] seit Lancierung 4.1% [17.4%]
 

Aufteilung

 
legend
 

Dokumente